Transparenzerklärung

Datenschutzhinweise für Mitglieder, Interessenten und andere Betroffene

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Taekwondo Club Mannheim e.V.
Thomas Wernet
Ziethenstraße 44
68259 Mannheim

Tel. und Fax: 0621/ 71867974
Mobil: 0179/ 20 80 508

Email:kontakt@taekwondo-club-mannheim.de

Vereinsregister VR661 / Registergericht Mannheim
Vereinsnummer im Badischen Sport Bund: 6098

Herkunft und Art der Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Anmeldung von unseren Mitgliedern erhalten.
Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die uns von Nutzern unserer elektronischen Medien im Internet bereitgestellt werden.

Relevante personenbezogene Daten unserer Mitglieder sind

Bei Nutzern unserer elektronischen Medien erfassen wir folgende Datenkategorien:

Rechtsgrundlagen und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

1. zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO)

Die Verarbeitung von Daten unserere Mitglieder erfolgt zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten zwischen dem Taekwondo Club Mannheim e.V. und dem Mitglied, um einen ordnungsgemäßen Vereinsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Die Verarbeitung von Daten von Nutzern unserer elektronischen Medien erfolgt zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten zwischen dem Taekwondo Club Mannheim e.V. und dem Nutzer, um generelle Kommunikation zu ermöglichen.

2. im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispielsweise zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, zur Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten.

3. aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilen, ist die Rechtmäßigkeit dieser Vereinbarung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Datenempfänger

Innerhalb des Taekwondo Club Mannheim e.V. erhalten diejenigen Vereinsorgane Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten und des ordnungsgemäßen Vereins- bzw. Trainingsbetrieb brauchen.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sind, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben bzw. für die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter bspw. unser Web Hoster) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (bspw. übergeordnete Sportverbände). Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den vorab festgelegten Zwecken verwendet werden.

Datenübermittlung in ein Drittland

Grundsätzlich findet keine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) statt, soweit es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung der Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

Datenschutzrechte als Betroffener
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
Fax: 0711/61 55 41 – 15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Pflichten zu Datenbereitstellung von Mitgliedern

Im Rahmen de Mitgliedschaft in unserem Verein müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Mitgliedschaft und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, sie als Mitglied aufzunehmen.

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehungen nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DS-GVO.

Findet Profiling statt?

Profiling, mit dem Ziel bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten, findet durch uns nicht statt.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger des Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an:

Taekwondo Club Mannheim e.V.
Thomas Wernet
Ziethenstraße 44
68259 Mannheim

kontakt@taekwondo-club-mannheim.de

Datensicherheit

Unsere vereinsinterne EDV ist durch gängige technische Maßnahmen so gesichert, dass niemand unbefugt Daten einsehen kann.

Durch eine aktuelle Betriebssysteme und Programme sowie Abwehrmechanismen gegen Viren und sonstiger Schadsoftware wie z.B. einem Virenscanner mit den aktuellsten Schutz-Updates ist unsere EDV auch vor unbefugten Zugriffen Dritter geschützt.

Durch unsere regelmäßiges Datensicherungen sind die Daten gegen Verlust weitestgehend geschützt.